FAQ2021-01-08T16:01:48+00:00

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS?

Sie haben Fragen?
Wir die Antworten!

Was versteht man unter dem Begriff Forex?2020-09-07T09:12:37+00:00

Der Begriff Forex ist die Abkürzung für „Devisen“. Weiterhin ist es der Prozess des Kaufens und Verkaufens von Währungen. Der Devisenmarkt (foreign exchange market) ist der größte und liquideste Finanzmarkt der Welt. Er ist von Sonntagabend bis Freitag rund um die Uhr geöffnet und umfasst Zentralbanken, Währungsspekulanten, Organisationen, Regierungen, Privatanleger und internationale Investoren. Im Laufe der Jahre ist der Forex Markt stetig größer geworden. Laut der Dreijahresumfrage im Jahr 2013 der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) zum globalen Devisenmarktvolumen wurde das durchschnittliche tägliche Volumen auf den globalen Devisenmärkten auf 5,345 Billionen USD geschätzt, was 34 % mehr ist, als die 3,971 Billionen USD aus dem April 2010. Im April 2007 waren es 3,21 Billionen USD täglich und 1,7 Billionen US-Dollar im Jahr 1998. Auf unserer Website können Sie sich umfassen über das Trading von Forex in Form von CFDs informieren.

Wofür steht der Begriff CFD?2020-09-07T09:14:22+00:00

Ein CFD oder Differenzkontrakt ist eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien, um die Differenz zwischen dem Eröffnungspreis und dem Schlusskurs eines Vertrags auszutauschen. CFDs sind Produkte aus Derivaten, mit denen Sie live auf Marktpreisbewegungen handeln können, ohne das zugrunde liegende Instrument zu besitzen, auf dem der Kontrakt basiert. Weiterhin können Sie auf Basis von CFDs über die zukünftige Entwicklung der Marktpreise spekulieren, unabhängig davon, ob die zugrunde liegenden Märkte steigen oder fallen. So haben Sie die Möglichkeit von fallenden oder von steigenden Preisen zu profitieren. Darüber hinaus können Sie mit der von uns vorgestellten großen Anzahl an Anbietern Märkte entdeckten, die Sie vorher womöglich noch nicht kannten. Es gibt Broker auf dem Markt die CFDs für Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs, Währungspaare und Kryptowährungen anbieten.

Wie funktioniert das Trading mit CFD und Forex ?2020-09-07T09:53:11+00:00

Das Trading von Forex CFDs geschieht über Währungspaare (gleiches gilt für Kryptowährungen), während es bei andere CFDs üblicherweise über Finanzinstrumente abläuft, die in einer bestimmten Währung bewertet werden. Übliche Währungspaare sind der Euro / US Dollar (EUR / USD), der US-Dollar / Japanischer Yen (USD / JPY), das Britische Pfund / US Dollar (GBP / USD), der Euro / Japanische Yen (EUR / JPY) und der Australische Dollar / US Dollar (AUD / USD). Sie können jede Währung oder jedes Finanzinstrument in Form von CFDs kaufen und verkaufen.

Zu welchen Zeiten kann gehandelt werden?2020-09-07T09:52:21+00:00

Normalerweise sind die Märkte während der europäischen und nordamerikanischen Winterzeit am Sonntag um 22:05 Uhr GMT ununterbrochen bis Freitag um 21:00 Uhr GMT geöffnet. Während der Sommerzeit beginnt die wöchentliche Marktaktivität am Sonntag um 21:05 Uhr GMT und endet am Freitag um 20:00 Uhr GMT. Die Zeiten können aufgrund von Feiertagen oder aufgrund ungewöhnlicher Liquiditätsbedingungen, die sich aus außergewöhnlichen globalen Ereignissen ergeben können, variieren. Die Öffnungs- oder Schließzeiten der Märkte können von den Brokern auch aus Gründen des Liquiditäts- und Risikomanagements geändert werden. Es gibt einige Instrumente, die ohne Unterbrechung rund um die Uhr gehandelt werden können und einige Instrumente, wie Aktien und Indizes, die nur zu den entsprechenden Handelszeiten gehandelt werden können.

Benötige Ich spezielle Programme, um online zu traden?2020-09-07T09:51:37+00:00

Zum Trading benötigen Sie nur ein Gerät mit Internetverbindung und einem gefüllten Handelskonto bei einem der von uns vorgestellten Broker. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen Kenntnisse über das Trading mit CFD zu besitzen bevor Sie mit dem Trading starten.

Ab welchem Alter ist das Trading gesetzlich erlaubt?2020-09-07T09:50:40+00:00

Sie müssen über 18 Jahre alt sein.

Was ist eine Hebelwirkung?2020-09-07T09:48:23+00:00

Mit einer Hebelwirkung können Sie Ihre Kaufkraft deutlich steigern. Bei einigen CFD Instrumenten bieten die Broker für private Kunden in Europa eine Hebelwirkung von bis zu 30:1. Für professionelle Kunden werden teilweise Hebelwirkungen von mehr als 300:1 angeboten. Damit können Sie beispielsweise mit einer Einzahlung von 500 USD bei einem Hebeln von 10:1 mit 5.000 USD traden. Dies ermöglicht Ihnen erheblich höhere Profite zu erwirtschaften. Allerdings bedeutet ein möglicher höherer Profit auch ein entsprechend höheres Risiko.

Was ist ein Pip?2020-09-07T09:47:40+00:00

Auf den Finanzmärkten, insbesondere auf dem Forex Markt, ist ein Pip (Prozent in Punkt) die Einheit zur Änderung des Wechselkurses eines Währungspaares. Die meisten Hauptwährungspaare haben einen Preis mit vier Dezimalstellen. Ein Pip ist die Einheit des vierten Dezimalpunkts: Für Dollarwährungen ist dies ein Hundertstel Cent.

Was ist ein Spread?2020-09-07T09:46:39+00:00

Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Verkaufspreis eines Instruments. Wenn der EUR / USD beispielsweise bei 1,3100 (Kauf) und 1,3098 (Verkauf) gehandelt wird, beträgt der Spread 2 Pips.

Was bedeuten die Begriffe long und short?2020-09-07T09:45:47+00:00

Long ist der Begriff für das Kaufen eines Vermögenswerts. Dabei wird ein steigender Preis benötigt, um Profit zu erwirtschaften. Dies wird auch als Öffnung einer Long Position bezeichnet. Going Short oder das Eröffnen einer Short Position bedeutet, dass ein Trader darauf spekuliert, dass ein Vermögenswert im Preis sinkt.

Was ist Übernachtfinanzierung (Overnight financing)?2020-09-07T09:45:10+00:00

Am Ende eines jeden Handelstages unterliegen CFDs dem Übernachtfinanzierungsprozess. Es wird eine Zinsanpassung angewendet, um Geschäfte „über Nacht“ oder genauer gesagt während der Abschlussfrist des jeweiligen Marktes offen zu halten. Die Anpassung kann je nach Geschäftsrichtung und zugrunde liegenden Zinssätzen positiv oder negativ sein. Der berechnete Wert und Prozentsatz der Übernachtfinanzierung eines Instruments gilt für den jeweiligen Tag. CFDs, die an 5 Tagen in der Woche gehandelt werden, werden mit einem Wert gutgeschrieben oder belastet, der das Dreifache des angezeigten Werts am letzten Tag der zugrunde liegenden Handelswoche für Vermögenswerte beträgt, da dieser den gesamten Wochenendzeitraum abdeckt.

Was passiert, wenn eine Order über Nacht offen bleibt?2020-09-07T09:44:31+00:00

Wenn Sie eine Order über Nacht offenhalten, unterliegt sie einer Kredit- oder Lastschriftanpassung. Diese Anpassung hängt von der Art des Geschäfts ab, das Sie halten (entweder Kauf oder Verkauft), und von den relevanten Interbank Zinssätzen (zuzüglich eines Aufschlags).

Was ist ein Rollover?2020-09-07T09:42:47+00:00

Alle offenen CFD Geschäfte für zukünftige Kontrakte, die nicht vor Erreichen ihres Wertdatums abgeschlossen werden, werden vom Broker automatisch auf das Wertdatum des nächsten Kontrakts übertragen, sodass das Geschäft offen bleibt. Nach Durchführung eines solchen Rollovers drückt die offene Gewinn- und Verlustrechnung (Profit / Loss) der Order die Preisdifferenz zwischen dem abgelaufenen und dem neuen Kontrakt aus und enthält auch einen Aufschlagspread. Darüber hinaus werden alle damit verbundenen Limit Orders an den neuen Kontrakt angepasst. Und die Bilanzanpassung kann auch einen Aufschlag auf den Spread enthalten. Während eines solchen Rollovers kann der Broker höhere Margin Anforderungen verwenden.

Ist der Forex Markt örtlich gebunden?2020-09-07T09:41:59+00:00

Im Gegensatz zum Aktienmarkt hat der Forex Markt keinen genauen Ort an dem gehandelt wird. Transaktionen finden über das Internet oder Telefon statt, weshalb der Markt rund um die Uhr verfügbar ist.

Wie werden die Preise ermittelt?2020-09-07T09:41:26+00:00

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie sich Preise ändern können. Wirtschaftliche und politische Bedingungen beeinflussen normalerweise den Wert eines Vermögenswerts sowie die Zinssätze, die Inflation sowie das Angebot und die Nachfrage.

Werden Aufträge ausgeführt, auch wenn der zugrunde liegende Markt geschlossen ist?2020-09-07T09:40:30+00:00

Nein werden sie nicht. Die Broker führen keine Aufträge außerhalb der Handelszeiten eines Instruments aus.

Gibt es Bedingungen, bei denen sich der Preis, mit der eine Order ausgeführt werden, verändert?2020-09-07T09:39:30+00:00

Ja das gibt es. Durch Marktbedingungen mit hoher Volatilität oder Kommunikationslatenz mit Börsen, sowie durch die Zeit, die für die Ausführung einer Order erforderlich ist, kann eine Order manchmal mit einem anderen Preis als angefordert ausgeführt werden.

Kann ich Limit Orders einstellen, wenn der Markt geschlossen ist?2020-09-07T09:38:35+00:00

Ja. Selbst wenn der Markt geschlossen ist, können Limit Orders für alle Instrumente hinzugefügt, geändert und entfernt werden.

Konnten wir Ihre Fragen nicht auf dieser Seite beantworten? Senden Sie uns Bitte eine E-Mail an info@forex-investments.com und wir werden Sie gerne inklusive der Antwort hinzufügen.