Wall Street Update 04.02.21

Heutige Themen:

  • Gemischter Abschlus der US Märkte

  • Kryptowährungen steigen weiter

  • Entwicklung in den britschen Märkten geht nach unten

Durchwachsener Tag an der Wall Street

Es war ein durchwachsener Tag für den amerikanischen Aktien Markt. Sowohl der SPX500, als uach der NASDAQ100 und DJ30 blieben fast unverändert. Der Energiesektor stach dabei positiv heraus und lag 4,3 % höher bei Börsenschluss. Diamondback Engery, Schlumberger und Devon Engery haben führten dabei die Ranglister der größten Anstiege an. Alphabet legte am Dienstag nach Marktschluss seine Quartalsergenisse vor. Diese übertrafen die Erwartungen der Anaysten und die Aktie legte gestern in Folge dessen einen Anstieg von 7,3 % hin.

Kryptomärkte vom Bullen gezogen

Die meisten Kryptowährungen standen innerhalb der letzten 24 Stunden höher. Der Bitcoin konnte gestern ein Plus von 3 % verzeichnen und wird aktuell bei $38.000 gehandelt. Auch Ethereum konnte gestern einen guten Gewinn erzielen (7%). Damit steht die Währung nun 30 % höher als noch vor einer Woche. Der Trend ist auch weiter Bullisch.

Ebenfalls ein durchwachsener Tag an den UK Märkten

Die UK Märkte hatten wie bereits die Wall Street einen gemischten Mittwoch – am Ende schloss der UK100 niedrieger als zum Vortag. Vodafone war der große Gewinner im UK100 und legte 5,9 & zu, nachdem eine schnellere Wachstumsprognose abgegeben wurde und das Geschäft in Deutschland verbessert werden konnte. Vodafone konnte seinen Vorjahreskurs damit egalisieren und notiert wieder fast identisch an der Börse, wie vor 12 Monaten. Die Britschen Märkte können heute durch die Entscheidung der Bank of England beeinflusst werden.

Weitere Höhepunkt am Aktienmarkt:

  • Der Ölpreis steigt: Erstmals seit Januar 2020 konnte der Ölpreis wieder über die Marke von 56 USD steigern. Die Förderbeschränkungen der OPEC bleiben bestehen, somit wird auch weiterhin ein hoher Kurs erwartet. Allerdings ist Öl momentan „überkauft“ und es kann zu einer Korrktur am Markt kommen.

  • Qualcomm viel Nachbörslich: Nach Veröffentlichung der Quartalsergebnisse ist die Aktie vom Chipherstellers Qualcomm gefallen. Die Investoren waren über die Zahlen enttäuscht.

  • Europas Märkte öffnen ohne große Veränderungen: Der GER30 lag heute morgen mit 1 Punkt im Plus, der UK100 bei 2 Punkten und der FRA40 eröffnete seinen Markt mit 6 Punkten tiefer.

  • Asien größtenteils im Minus: Der HK50 als auch der JPN225 notieren beide im Minus. Der China50 lag aktuell leicht im Plus.

  • Amyirs schießt nach oben: Nach Veröffentlichung der frühklinischen Studie zur Akne-Behandlung schoss die Aktie um mehr als 21 % nach oben. Biotech-Unternehmen bieten immer wieder eine Chance am Markt, wenn Studien erfolgreich sind.