Wall Street Update 11.02.21

Heutige Themen:

  • Flacher Abschluss der Wall Street

  • Cannabis-Aktien auf dem Vormarsch

  • Britsche Märkte sind am Fallen

Der Pre-Market deutet auf einen tieferen Start der Wall Street hin

Der DJ30 schloss auf einem Allzeithoch und führte damit gestern die drei großen Indizes an. Sowohl der SPX500 als auch der NASDAQ zeigten gestern kaum Schwankungen nach oben oder unten. Der NASDAQ100 schloss am Ende des Tages leicht tiefer. Der SPX500 wurde zeigte keine Bewegung, da sich das Plus im Engergysektor mit den Verlusten der anderen Sekotren ausgeglichen hat. Aktuell startet der DJ30 30 Punkte tiefer in den heutigen Donnerstag.

Die Cannabis Aktien sind auch weiterhin auf dem Vormarsch

Organigram, ein Unternehmen für mediziniesches Marihuana, stiegt gestern 37,3 % nach oben. Danabene konnten Aurora mit einem Plus von 21,7 % und Aphria, das mit 10,7 % auf ein neues Allzeithoch sprang, überzeugen. Die Cannabis-Aktien standen zuletzt bei vielen Kleinanlegern hoch im Kurzs, da Biden die Legalisierung von Cannabis voran treibt. Alle drei Aktien sind im CopyPortfolio CannabisCare von eToro enthalten.

Der Britische Markt hat gestern und auch heute bisher nachgelassen

Der Markt an der Londoner Börse ging getsern leicht runter. Das Unternehmen für Lebensmittel Ocado Group belastete damit den UK100 mit einem Verlust von -7 % am meisten. Berkeley Group, Taylor Wimpey, Persimmon und Barratt Developments schlossen alle deutlich im Minus. Ocado fiel nach seinem Quartalsbericht ebenfalls ins Minus – trotz einem Sprung in Umsatz und Gewinn. Jedoch warnte Ocado seine Anleger, dass die Kundenzahlen im Jahr 2020 aufgrund von Kapazitätsbeschränkungen rückläufig waren. AAnglo American, Glencore, und Rio Tinto konnten sich gestern mit Gewinnen von jeweils 4,8 %, 2,7 % und 2,6 % auszeichnen.

Weitere Höhepunkt am Aktienmarkt:

  • Wenig Bewegung beim Ölpreis: Der Preis stagnierte gestern, da sich die positiven Nachrichten (weniger Nachfrage) mit den negativen (weniger Vorräte) ausglichen.

  • Übernahme von TikTok liegt auf Eis: Das chinesische Unternehmen steht mit dem Regierungswechsel in den USA nicht mehr unter Zwang das US-Geschäft zu verkaufen. Der Deal zwischen Oracle und Walmart ist deshalb ersteinmal auf Eis gelegt.

  • Europas Märkte öffnen flach: Der GER30 und der UK100 lagen heute morgen mit 2 Punkten im Plus, der FRA40 bei 1 Punkt.

  • Asien leicht im Plus: Sowohl der China50 als auchd er HKG50 standen heute morgen leicht im Plus. Der JPN225 hatte kaum eine Veränderung gezeigt. Auf Grund eines gesetzlichen Feiertages sind die Banken in China heute geschlossen.

     

  • Uber fährt Achterbahn: Bei Uber lief es gestern sehr volatil. Die Aktie konnte im Laufe des Tages um 6,1 % zulegen. Nach Veröffentlichung des Quartalsergebnisses ist der Gewinn aber wieder komplett zurückgegangen, da die Erwartungen nicht erfüllt wurden.